Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hinweis ausblenden
Dienstag, 19 Juni 2012 07:05

Arbeitsklima-Index stagniert

Fulda, 18. Juni 2012 – Das zweite Quartal 2012 ist geprägt durch die Wahlen in Europa und die Zukunft des Euros. Dementsprechend abwartend präsentiert sich der Arbeitsklima-Index der JOB AG für das zweite Quartal 2012. Auf einer Skala von 1 (sehr schlecht) bis 10 (sehr gut) stagniert der Arbeitsklima-Index deutscher Beschäftigter bei 7,4. Im Westen sind die Beschäftigten mit 7,5 zufriedener als im Osten mit 7,2.

Männer schließen sich der gesamtdeutschen Meinung an (7,4). Frauen dagegen zeigen sich leicht skeptisch. Hier sinkt der Wert auf 7,3. Die Motivationsfaktoren „Arbeitsklima“ und „Aufgaben“ erhalten wieder mehr Zuspruch als im Vorquartal. Das „Gehalt“ als Zufriedenheitsfaktor am Arbeitsplatz stagniert und die „Sicherheit des Arbeitsplatzes“ nimmt an Bedeutung für das Wohlbefinden am Arbeitsplatz leicht ab.

...hier weiterlesen

Gelesen 9235 mal

Newsletter