Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hinweis ausblenden

HR Allgemein

Gary V. spricht aus was wir Podcast-Profis seit einiger Zeit promovieren.

„Wenn du etwas auf Social Media machen solltest, dann sind das Podcasts.“

Warum?

  • Kein Medium hat eine größere Retention
  • Einfach und schnell umzusetzen
  • Steigert Ihre Awareness im Online Jungle
  • Ideales Medium um einen Fuss in die Tür bei Neukunden zu bekommen
  • Machen Sie Ihr Unternehmen bekannt und verschaffen Sie sich Online Medien Präsenz
  • Nutzen Sie Podcast zur Mitarbeitergewinnung
  • Und wirklich noch viel viel mehr!

Audio ist das Top-Thema für 2021. Clubhouse hat es bereits im Januar gezeigt. Audio, einfacher Konsum, schnell, direkt, übers Smartphone. Nur so geht's in 2021 und nur so wollen es die Konsumenten.

Mittwoch, 03 Februar 2021 23:43

Wer Visionen hat, soll...

Wie sagte noch seiner Zeit der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt? „Wer Visionen hat, soll…“.

Wir sagen: Stolz sein! Lasst uns diese Woche über die Bedeutung von Vision und Mission sprechen. Warum ist dieses Zukunftsbild wichtig für das Unternehmen? Statt vieler Worte, hört mal rein und fragt Euch danach: Hat Euer Unternehmen eine tragfähige Vision oder Mission? Und wie steht es mit Euch selber?

Hier geht es zum Podcast bei Soundcloud. Und übrigens, mit unserem Podcast „Was gibt´s, Kollege?“ sind wir nun auch bei Spotify und bei Apple-Podcast.

Viel Spaß beim reinhören & Viele Grüße

Frank Weber (weber.advisory)

 Bonn – Wie kann sich eine Führungskraft selbst regulieren und flexibel auf sich verändernde Bedingungen reagieren? Wie kann ihre Resilienz auch auf der Mitarbeiterebene wirksam werden? Das Handbuch „Resilienzentwicklung für Führungskräfte“ von Merle Meier liefert praktische Methoden und prägnante Anleitungen, die sich leicht in den Arbeitsalltag übertragen lassen. Der neue Band aus der Reihe „Leadership kompakt“ ist soeben im Bonner Fachverlag managerSeminare erschienen.

Je höher der Aufstieg auf der Karriereleiter ist, desto schwerwiegender können die Entscheidungen ausfallen, die eine Führungskraft treffen muss. Besonders unter in den sich fortlaufenden Rahmenbedingungen der VUCA-Welt und der aktuellen Corona-Krise. Hieran nicht zu zerbrechen, sondern stattdessen gut in die eigene Kompetenz zu kommen, bedeutet resilientes Führungsverhalten. Eine weitere große Herausforderung an Führungskräfte ist es, die passenden Rahmenbedingungen zu schaffen, damit auch ihre Mitarbeitenden eine hohe Resilienz entwickeln und sicher agieren können.

Dazu bietet dieses Handbuch praktisches Werkzeug: Zunächst dreht sich alles um die Stärkung der Resilienz der Führungskraft selbst. Anhand von Übungen zu sieben Resilienzfaktoren lernen LeserInnen, die eigene Fähigkeiten dazu gezielt zu erkennen und zu trainieren. Die praktisch beschriebenen Übungen lassen sich einfach in den Arbeitsalltag übertragen und erzielen schnelle Ergebnisse. Beispiele: In schwierigen Situationen findet die Führungskraft Lösungsalternativen mithilfe der SWOT-Analyse, lernt nach Byron Katie die Perspektive zu wechseln und erkennt Energie-Vampire. Das Konzept der Inneren Antreiber bietet eine gute Hilfestellung, das eigene Führungsverhalten zu reflektieren. Mit einer Übung auf der Basis eines Fragenkatalogs werden LeserInnen sich schrittweise ihrer unsichtbaren Glaubenssätze bewusst. Stressverstärker werden mit dem ABC-Modell eliminiert. Das Flow-Erleben kann trainiert werden, wenn die Aufmerksamkeit auf Tätigkeiten gelenkt wird, die man gerne und mit Gewinn tut. Die Leserschaft entwickelt Zielbilder, optimiert ihr Zeitmanagement und lernt, die Wirkung von Entscheidungen einzuschätzen.

Die Frage, wie man gesunde Führung lebt und die erworbenen Fähigkeiten in der Mitarbeiterebene umsetzt, bildet den zweiten großen Schwerpunkt des Buchs. Hierfür werden 10 Handlungsleitlinien für typische bis herausfordernde Führungssituationen angeboten. Eine praktische Anleitung zur kollegialen Fallberatung rundet das Buch ab.

Als zusätzlicher Service zum Buch stehen umfangreiche digitale Arbeitshilfen zur Verfügung, die die Buchinhalte wirksam ergänzen. LeserInnen erhalten unter anderem Handouts und Audio-Anleitungen zum Ausprobieren: Eine Atemübung, einen Bodyscan und eine Fantasiereise, die durch sieben Resilienzfaktoren führt.

Nähere Informationen zu diesem Buch und eine Leseprobe: https://www.managerseminare.de/tb/tb-12078

Merle Meier: Resilienzentwicklung für Führungskräfte. Wie Sie Ihre Handlungsfähigkeit durch Optimierung Ihrer Widerstandskraft gezielt stärken. managerSeminare, Bonn 2021, 144 S. + Online-Arbeitshilfen, kt.,
ISBN 978-3-95891-086-7, 24,90 Euro

Die managerSeminare Verlags GmbH ist ein auf die Qualifizierung von Mitarbeitern, Führungskräften und Weiterbildnern spezialisierter Fachverlag. Zu den Sparten des Verlages gehören zwei Buchprogramme: Ersteres das auf Trainer, Berater und Coachs ausgelegte Buchprogramm der „Edition Training aktuell“ und zweitens die „Edition Leadership kompakt“ mit komprimiertem Praxiswissen für Führungskräfte. Dazu die Fachzeitschriften „Training aktuell“ mit handlungsrelevantem Wissen für professionell agierende Weiterbildner und das derzeit auflagenstärkste Weiterbildungsmagazin „managerSeminare“. Darüber hinaus ist die managerSeminare Verlags GmbH Betreiber der Datenbank seminarmarkt.de und Veranstalter des Branchenkongresses „Petersberger Trainertage“, der einmal jährlich im Steigenberger Grandhotel Petersberg stattfindet.

 

managerSeminare Verlags GmbH
Pressestelle / Michael Busch
Endenicher Straße 41
D-53115 Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 9 77 91-0
Fax: +49 (0)228 / 61 61 64
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

https://www.managerseminare.de - Das Weiterbildungsportal
https://www.seminarmarkt.de - Der Weiterbildungsmarktplatz

Unser Unternehmen arbeitet klimaneutral:
https://www.managerseminare.de/klimaneutral

Philipp wird Vater und Frank wird nachdenklich… Die etwas andere Folge von „Was gibt´s, Kollege?“. Kinder in Corona. Die vergessene vulnerable Gruppe? Mit dem Lockdown geht’s weiter. Lasst uns mehr an die nächste Generation denken. Führungskräfte haben hier eine besondere Rolle. Doch hört hier selber mal rein.

Nachdenkliche Grüße

Frank Weber

(weber.advisory)

Mit vielen Praxisbüchern für Trainer, Berater, Coaches, Supervisoren und auch Führungskräfte und Personalentwickler. Unter den Neuerscheinungen auch die "80 Spiele fürs Live-Online-Training", "Resilienzentwicklung für Führungskräfte" oder "Business as Visual" und viele andere spannende Titel.
 
Zu finden auf der Trainerbuchseite von managerSeminare. Der Katalog kann dort als ePaper im Format PDF angeschaut und heruntergeladen werden. Aktive Links führen zu detaillierten Produktbeschreibungen, Leseproben, Pressestimmen und Bestellmöglichkeit.
Insbesondere die digitalen Seminarkonzepte im Flat-Design erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, da sie auch geeignet sind für Online-Seminare. Das betrifft auch die neuen Gesamtpakete zum Thema Führung.
 
Am Fuß unserer Trainerbuchseite ist das epaper zu finden:
 
Tagesaktuelle Informationen zu Neuerscheinungen und Neuauflagen von Büchern und digitalen Seminarkonzepten auf der Homepage von Trainerbuch:
https://www.managerseminare.de/Trainerbuch/Verlagsprogramm
 

managerSeminare Verlags GmbH

Pressesetelle / Michael Busch


Endenicher Straße 41
D-53115 Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 9 77 91-0
Fax:  +49 (0)228 / 61 61 64
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

https://www.managerseminare.de - Das Weiterbildungsportal
https://www.seminarmarkt.de - Der Weiterbildungsmarktplatz

Unser Unternehmen arbeitet klimaneutral:
https://www.managerseminare.de/klimaneutral
 
 
Mittwoch, 13 Januar 2021 19:06

Auf Augenhöhe unterwegs?

Gehen wir auf Augenhöhe miteinander um? Es geht stramm weiter im neuen Jahr. Nach „Du und Sie“ sowie dem bisherigen Rekordhalter der Abrufe, „Nein sagen ist nicht so schwer“ beschäftigen wir uns in dieser Folge mit der Frage, wie wir eigentlich miteinander umgehen? Dauerbrenner in Mitarbeiterbefragungen sind „Mehr Wertschätzung“ und der „Wunsch nach Augenhöhe“. Warum hält sich das so hartnäckig?

Hier geht´s zur Augenhöhe-Folge unseres Podcasts "Was gibt´s, Kollege?"

Was kann getan werden, damit es mit der Augenhöhe besser klappt? Hört mal rein und gebt uns gerne Feedback bzw. Anregungen, wie Ihr es erlebt.

Übrigens, mit unserem Podcast „Was gibt´s, Kollege?“ sind wir nun auch bei Spotify und bei Apple-Podcast

Viele Grüße

Frank Weber (weber.advisory)

Donnerstag, 31 Dezember 2020 17:21

Zwanzig21 - Alles Gute!

Viele Menschen sagen, dass das Jahr 2020 nicht gut war. Ist das aber wirklich so? 365 Tage nur Mist und schlechte Dinge?

Ich glaube daran nicht! Sicherlich, Corona und die damit verbundenen Folgen haben viele von uns an die Grenzen geführt und manche leider auch dahinter. Doch 2020 hatte sicherlich auch seine guten Seiten. Es lohnt sich darüber nachzudenken. Vielleicht inspirieren die folgenden Fragen…:

  • Was war schön in diesem Jahr?
  • Was ist in diesem Jahr geschehen, für das ich danken kann?
  • Welche Erlebnisse waren besonders einschneidend?
  • Was habe ich erfahren und gelernt?
  • Was waren die Geschenke in diesem Jahr?
  • Wer war an meiner Seite und hat mich durch das Jahr begleitet?
  • Was hat sich verändert?
  • Was war das Motto dieses Jahres?
  • Was habe ich zu Ende gebracht?
  • Was habe ich besonders gut gemacht?
  • Was steht noch offen?
  • Was lasse ich zurück, was nehme ich mit?

 

Alles Gute für Euch/Sie im neuen Jahrzehnt und in 2021 – Bleibt glücklich, zufrieden, gesund und erfolgreich!

 

Liebe Grüße Frank Weber

 

weber.advisory

Beratung für Führung, Kommunikation & Wandel

www.weber-advisory.com & http://streitforscher.de

 

Personalfachleuten, die die Zukunft der Arbeitswelt im Blick haben und erfolgreiches Rüstzeug für ihre HR-Arbeit in der Corona-Krise sammeln möchten, bietet Aon's Assessment Solutions (eh. cut-e) aktuell verschiedene hochkarätige Vorträge und Veranstaltungen an. Vor allem geht es um Themen rund um Recruiting, New Work & Digitalisierung von Online-Assessments, die mithilfe von validen und intelligenten psychometrischen Verfahren entwickelt werden. Dabei beleuchtet Aon`s Assessment Solutions als Experte für innovative Lösungen in der Personalarbeit die mit der Pandemie entstandenen Chancen der virtuellen Formate. Aon rückt in den kommenden Wochen den derzeitigen Wandel der Arbeitswelt in den Mittelpunkt und stellt Strategien und Trends vor, damit Unternehmen den Herausforderungen bestmöglich begegnen können.

Die Chancen der Arbeitswelt von morgen

Wie werden Menschen und Unternehmen in Zukunft arbeiten? Welche Trends zeichnen sich ab? Um die Hintergründe vielfach diskutierter Themen wie Arbeitswelt 4.0, Work-Life- bzw. Life-Cycle-Balance, E-Learning und neue Führungsmethoden geht es in der Online Fachkonferenz „New Work in der neuen Arbeitswelt 4.0“ am Dienstag, 17. November 2020. Mit dem Vortrag um 11:35 Uhr „Digital Transformation, New Work, New Culture – die neue HR-Welt“ beleuchtet Aon's Assessment Solutions bei der WebConference von HRnetworx alle Aspekte der Future of Work und wie Unternehmen ihren Herausforderungen angemessen begegnen können. Thematisiert werden unter anderem Workforce Management 2.0, das Modell der Digital Readiness und das Konzept der Job Neighbourhoods.

Weitere Online-Veranstaltungen für Personalfachleute

Aon's Assessment Solutions ist auch bei den beiden Highlights der HR-Szene wie HRocks und DALK (Deutscher Ausbildungsleiterkongress) vertreten. Die HRocks findet in diesem Jahr online statt und bietet allen Teilnehmenden die Möglichkeit, Vorträge von Zuhause aus zu verfolgen. 14 internationale Speaker sind vom 23. bis 25. November dabei und teilen Best Practices, Trends und Ideen.

Am 24. November zeigt der Aon's Assessment Solutions-Experte Hendrik Schossau auf der HRocks-Bühne wie Unternehmen im Recruiting auf die aktuelle Situation reagieren können. Konkret geht es um das Thema „HR rocks digitalization – mit virtuellen Assessment Bewerbungsgespräche und Assessment Center virtualisieren.“ Auf dem DALK dreht es sich im Online-Praxisforum „Next Generation - Virtuelles Recruiting der Gen Z“ um die Azubi-Auswahl in turbulenten Zeiten.

Gerade das Thema Ausbildung steht seit der Corona-Pandemie vor verschiedensten Herausforderungen. Daher nimmt Aon's Assessment Solutions auch 2020 an Deutschlands größtem Fachkongress für HR- und Ausbildungsverantwortliche DALK teil, dieses Jahr ebenfalls online. Unter dem Motto „Duale Ausbildung geht in Führung“ diskutieren über 80 Referenten vom 23. bis 25. November zu Themen wie Azubi-Gewinnung, Talentmanagement und Integration. Am Mittwoch, 25. November, erläutert Aon's Assessment Solutions-Experte Moritz Schöffel in seinem Vortrag unter anderem wie Unternehmen den Anforderungen der Gen Z bereits im Recruiting begegnen können. Zu erfahren ist anhand verschiedener Best Practices etwa, welche Möglichkeiten moderne virtuelle Assessments bieten, um die am besten geeigneten Bewerber schnell und effizient zu identifizieren und sich dadurch die Mitarbeiter von morgen zu sichern.

Bei der TALENTpro 2020 in München ist Aon's Assessment Solutions vom 2. bis 3. Dezember 2020 ebenfalls online präsent und stellt vor, wie innovative Online-Assessments Unternehmen in der Personalauswahl und -entwicklung unterstützen. Auf dem Expofestival rund um neue Entwicklungen im Recruiting, Talentmanagement und Employer Branding wird am Mittwoch, 2. Dezember, Jessika Scheffer, Principal Consultant bei Aon's Assessment Solutions, die Ergebnisse der internationalen Aon’s Assessment Solutions Organizational Digital Readiness Survey vorstellen – unter anderem zum Aspekt Re-Skilling und der zunehmenden Bedeutung von Potenzial. Der Vortrag mit dem Titel „New Work – Die Welt von morgen im HR“ startet um 16.50 Uhr.

Mehr zu den Veranstaltungen und Events finde Sie hier https://assessment.aon.com/de-de/expert-insights/events und auf den Seiten der Veranstalter

https://www.hrnetworx.com/

https://hrtalk.de/https-hrtalk-de-hr-events/hrocks-expo/

https://www.deutscher-ausbildungsleiterkongress.de/

https://www.talentpro.de/

Weitere Informationen über Aon’s Assessment Solutions gibt es auf https://assessment.aon.com/de-de

Kontakt: Aon Assessment GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg

Tel: +49 (0) 40-3250 3890, Internet: https://assessment.aon.com/de-de,  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

 

Über Assessment Solutions

Aon’s Assessment Solutions umfasst die Marken cut-e und CoCubes und ist Teil der globalen Human Capital Group von Aon, welche Kunden dabei unterstützt, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen.

Aon‘s Assessment Solutions entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung und führt jährlich 30 Millionen Online Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt Aon Assessment Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Daimler, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von Aon’s Assessment Solutions

Bonn – Mit dem Seminarkonzept von Katrin Greßer und Renate Freisler lernen Führungskräfte alle Aspekte moderner Führung und agiler Werkzeuge kennen und anwenden. Sie arbeiten am eigenen Mindset, um in digitalen VUCA-Arbeitswelten erfolgreich und flexibel navigieren zu können. Das direkt einsetzbare Seminarkonzept besteht aus drei aufeinander aufbauenden, flexibel anpassbaren Modulen. Es ist jetzt als digitaler Download im Bonner Weiterbildungsverlag managerSeminare verfügbar.

Agil führen heißt, sich immer wieder mit sich disruptiven Änderungen zu arrangieren, diese neu zu bewerten, auszuloten und entsprechend zu handeln. Es bedeutet, sein Team in den Mittelpunkt zu stellen, es eigenverantwortlich handeln zu lassen und Führung auf Augenhöhe zu betreiben. Das nun vorliegende Konzept richtet sich an Führungskräfte, Scrum-Master, ProjektleiterInnen und GeschäftsführerInnen. Im Mittelpunkt steht die Arbeit an ihren Leadership-Kompetenzen, der Reflexion der eigenen Führungsrolle und an ihrem Mindset, um Herausforderungen mutig anzugehen und Followership zu erzeugen. Dabei geht es immer um die richtige Balance zwischen bewährten Führungsmodellen und innovativen, agilen Ansätzen und Frameworks wie Scrum, Kanban oder Design Thinking.

Das insgesamt sechstägige Trainingskonzept ist in drei eigenständige Module für jeweils zwei Tage aufgeteilt. Die jeweiligen inhaltlichen Schwerpunkte befassen sich mit den gewandelten Führungsanforderungen der Arbeitswelt 4.0, den zukünftigen personalen Kompetenzen der Führungskräfte hinsichtlich Selbstorganisation und Selbstführung sowie der Entwicklung eines agilen Mindsets bei sich und anderen, wobei auch der konkrete Einsatz agiler Werkzeuge umfassend vermittelt und trainiert wird.

Die Module sind als Gesamtpaket, aber auch einzeln sowohl als Download von der Verlagsseite als auch auf Datenstick erhältlich. Sie umfassen detaillierte Ablaufpläne für unterschiedliche Durchführungsvarianten inklusive Online-Training, Trainer-Leitfaden und -Inputs, Teilnehmer-Handouts, Arbeitsblätter sowie Unterlagen zur Vor- und Nachbereitung. Herzstück des Trainings sind über 300 PowerPoint-Charts mit zahlreichen Schaubildern im Flat-Design. Sie können originalgetreu präsentiert werden oder dienen als Blaupause für die Themenbearbeitung an Pinnwand und Flipchart. Trainer und Seminarleiter können die Unterlagen frei nutzen und flexibel an ihre eigenen Erfordernisse bzw. die Bedürfnisse der Teilnehmer anpassen.

Mehr Informationen zu den Modulen und Auszüge aus den Seminarunterlagen:
https://www.managerseminare.de/tb/tb-12065

 

Katrin Greßer, Renate Freisler. Agil und erfolgreich führen Modul I bis III (Digitales Trainingskonzept)
Drei jeweils zweitägige Module zum Thema Agiles führen, bereits fertig vorbereitet, jeweils in sich abgeschlossen und dabei aufeinander aufbauend. Direktdownload oder als Datenstick, Enthält über 300 PPT-Folien mit Traineranleitungen, Trainingsablauf, Flipcharts, Handouts, Infos, Online-Ressourcen für insgesamt 6 Trainingstage. 558,00 EUR.

Die managerSeminare Verlags GmbH ist ein auf die Qualifizierung von Mitarbeitern, Führungskräften und Weiterbildnern spezialisierter Fachverlag. Zu den Sparten des Verlages gehören zwei Buchprogramme: Ersteres das auf Trainer, Berater und Coachs ausgelegte Buchprogramm der „Edition Training aktuell“ und zweitens die „Edition Leadership kompakt“ mit komprimiertem Praxiswissen für Führungskräfte. Dazu die Fachzeitschriften „Training aktuell“ mit handlungsrelevantem Wissen für professionell agierende Weiterbildner und das derzeit auflagenstärkste Weiterbildungsmagazin „managerSeminare“. Darüber hinaus ist die managerSeminare Verlags GmbH Betreiber der Datenbank seminarmarkt.de und Veranstalter des Branchenkongresses „Petersberger Trainertage“, der einmal jährlich im Steigenberger Grandhotel Petersberg stattfindet.

 

 

managerSeminare Verlags GmbH

Pressestelle / Michael Busch
Endenicher Straße 41
D-53115 Bonn
Tel.: +49 (0)228 / 9 77 91-0
Fax: +49 (0)228 / 61 61 64
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

https://www.managerseminare.de - Das Weiterbildungsportal
https://www.seminarmarkt.de - Der Weiterbildungsmarktplatz

Unser Unternehmen arbeitet klimaneutral:
https://www.managerseminare.de/klimaneutral

 

 

 

 

Die Studie in einem Transportunternehmen zeigt: „Drivers Suite“, ein von Aon`s Assessment Solutions entwickeltes eignungsdiagnostisches Tool, kann das sichere Fahrverhalten von Berufskraftfahrern im Straßenverkehr vorhersagen. Denn Unfälle mit Firmenfahrzeugen sind für Unternehmen sehr teuer. Wie gut wäre es, wenn Personalfachleute schon beim Einstellungsverfahren wissen, wie sich das Fahrverhalten des künftigen Mitarbeiters auf die Firmen-Unfallstatistik auswirken wird? Die „Drivers Suite“ von Aon’s Assessment Solutions (eh. cut-e) macht es möglich.

Bevor Berufskraftfahrer/innen eingestellt werden, ist es wichtig zu wissen, ob sie eine umsichtige Fahrweise haben und so Unfälle vermieden werden. Denn Unfälle, auch wenn sie nur klein sind, verursachen erhebliche Kosten für ein Unternehmen. Doch wie lassen sich schon im Einstellungsprozess sichere Fahrer identifizieren? Diese Frage stellte sich Aon’s Assessment Solutions (eh. cut-e), spezialisiert auf Online-Assessments für die Personalauswahl, und entwickelte die „Drivers Suite“.

In einer Validierungsstudie mit einem Transportunternehmen konnte nachgewiesen werden, wie mit diesem eignungsdiagnostischen Tool sicheres Fahrverhalten vorhergesagt werden kann. Ziel der Untersuchung war es zu bestimmen, ob die Ergebnisse der Online-Assessments mögliche Unfallraten bei Fahrern und Fahrerinnen vorhersagen können. Diese Informationen könnten dazu verwendet werden, diejenigen Bewerber zu identifizieren, die am wahrscheinlichsten unfallfrei unterwegs sein werden. Wenn Berufskraftfahrer nach ihrer Einstellung weniger Verkehrsunfälle haben, hat nicht nur das Unternehmen große Vorteile. Zudem senkt eine geringe Schadenstatistik die Beiträge für die Kfz-Flottenversicherung und die Investition in die „Drivers Suite“ zahlt sich aus.

Die Studie zur Verkehrssicherheit von Berufskraftfahrern

In einem Unternehmen mit rund 270 Fahrern war die Zahl der Verkehrsunfälle zum Thema geworden. Alle Fahrer waren mit klassischen Einstellungsverfahren, wie Bewerbungsformularen und Vorstellungsgesprächen, eingestellt worden, jedoch ohne ein Online-Assessment. 144 Fahrer der Organisation absolvierten zusätzlich die „Drivers Suite“, die spezifische Fähigkeitstests und einen Persönlichkeitsfragebogen kombiniert. Die Ergebnisse wurden dann mit dem Unfallprotokoll jedes Fahrers verglichen.

Aus den Ergebnissen wurde ein sogenannter „Safety Score“ erstellt, eine Kombination aus Bewertungen zu bestimmten Persönlichkeitszügen (z.B. Streben nach Harmonie, geselligem Verhalten, Flexibilität und Ausdauer) und zwei Fähigkeitstests zur Messung der räumlichen Orientierung und Multi-Tasking-Fähigkeit.

Die Ergebnisse

Die Safety-Score-Werte wurden in drei Kategorien eingeteilt: niedrig, durchschnittlich und hoch. Im Vergleich zu den Unfallberichten zeigte sich Folgendes:

  • 71 Prozent der Fahrer mit einem niedrigen Safety Score waren bereits in einen Unfall verwickelt.
  • 38 Prozent der Fahrer mit einem durchschnittlichen Safety Score waren bereits in einen Unfall verwickelt.
  • Nur 15 Prozent der Fahrer mit einem hohen Safety Score waren bereits in einen Unfall verwickelt gewesen.

Es bestätigt sich, dass der Einsatz des Online Assessments ein guter Indikator für die Unfallwahrscheinlichkeit ist. Mit dem Safety Score können auch Prognosen über die Häufigkeit von Unfällen der Fahrer einer Firma getroffen werden.

Was besagt der Safety Score?

Fahrer mit einem niedrigen Safety Score werden wahrscheinlich alle 9 Monate in einen Unfall verwickelt sein.

  • Fahrer mit einem durchschnittlichen Safety Score werden wahrscheinlich alle 13 Monate in einen Unfall verwickelt sein.
  • Fahrer mit einem hohen Safety Score werden wahrscheinlich alle 55 Monate in einen Unfall verwickelt sein.

Für die Praxis bedeuten die Ergebnisse der Studie, dass es für ein Unternehmen rentabel ist, Fahrer und Fahrerinnen mit einem hohen Sicherheitswert einzustellen. Denn sie haben:

  • eine 78 Prozent geringere Unfallwahrscheinlichkeit
  • 68 Prozent weniger Fahrunfälle pro Stunde
  • und verursachen 3-mal geringere Kosten pro Arbeitsstunde

Der Einsatz von Online-Assessments im Recruiting von Berufskraftfahrern erhöht die Sicherheit also deutlich, senkt die Anzahl der Unfälle und spart so Kosten.

Am 28. Oktober 2020 zeigen die Experten von Aon’s Assessment Solutions in einem Webinar, welche Vorteile „Driver Suite“ bei der Personalauswahl von Berufsfahrern bietet.

Das Webinar findet am Mittwoch, 28. Oktober 2020 um 11 Uhr statt.

Anmeldungen auf https://register.gotowebinar.com/register/6550825817344346896

Mehr auf https://assessment.aon.com/de-de/expert-insights/events und https://assessment.aon.com/de-de/online-assessment/personalauswahl-fuer-fahrer-und-maschinenfuehrern

Kontakt: Aon Assessment GmbH, Andreas Lohff, Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg

Tel: +49 (0) 40 – 3250 3890, Internet: https://assessment.aon.com/de-de,  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Über Assessment Solutions

Aon’s Assessment Solutions umfasst die Marken cut-e und CoCubes und ist Teil der globalen Human Capital Group von Aon, welche Kunden dabei unterstützt, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum mithilfe von Performancemanagement zu erreichen.

Aon‘s Assessment Solutions entwickelt und implementiert webbasierte Tests und Fragebögen für die Personalauswahl und -entwicklung und führt jährlich 30 Millionen Online Assessments in 90 Ländern und 40 Sprachen durch. Mit seinen innovativen, intelligenten und validen psychometrischen Verfahren unterstützt Aon Assessment Unternehmen dabei, genau die Talente mit den Fähigkeiten und der kulturellen Passung zu identifizieren, die zum Unternehmenserfolg beitragen.

Führende Unternehmen wie Allianz, Siemens, Daimler, Lufthansa und die Deutsche Telekom zählen zu den Auftraggebern von Aon’s Assessment Solutions.

Seite 1 von 22

Newsletter